Projekt «Integrierte Sicherheit»

«Arbeitssicherheit kennt keine Kompromisse». Mit diesem Leitsatz stellt Butti die Gesundheit ihrer Mitarbeitenden künftig vermehrt ins Zentrum ihres Handelns.

Die in den letzten Jahren negativ verlaufenen Unfallzahlen haben die Butti dazu bewogen, gemeinsam mit der SUVA das zwei Jahre dauernde Projekt «Integrierte Sicherheit» zu starten. Eine durch  Spezialisten der SUVA durchgeführte Ist-Aufnahme hat ergeben, dass die Firma trotz grossen Bemühungen im Bereich der Arbeitssicherheit noch über ein erhebliches Verbesserungspotential verfügt. Arbeitssicherheit ist primär eine Führungsaufgabe. Um das Kader in Bezug auf die Arbeitssicherheit zu sensibilisieren und auf das Projekt «Integrierte Sicherheit» vorzubereiten fand am 1./2. Juli 2014 ein erstes, durch die SUVA geleitetes, Seminar statt. Auf eindrückliche Art und Weise wurde dabei aufgezeigt, wo die Potentiale liegen und welche Massnahmen zur Reduktion von Unfällen umgesetzt werden können.  

 

 

Weitere News

Thumb_ml1_4271
27.10.2020
Saubere Hände auf Butti Baustellen
Hygiene ist eine wesentliche Massnahme zur Bekämpfung des COVID 19 Virus.
Thumb_ml1_4229
14.09.2020
Herzlich Willkommen
Im August haben Marco Gisler, Ronny Berka und Amin Kretz die Lehre als Maurer gestartet.
Thumb_ml1_4144
16.07.2020
Gratulation zum Lehrabschluss!
Unsere 2 Maurerlehrlinge haben die Lehrabschlussprüfung mit Erfolg abgeschlossen.
04.05.2020
Baustelle aus der Vogelperspektive
Im angefügten Film wurde die eindrückliche Baustelle FRIDA in Lachen mittels einer Drohne überflogen.
Thumb_jubi
07.01.2020
Jubilare 2019
Einen Grund zum feiern hatten 9 Butti Mitarbeitende:
Thumb_wkarte
03.12.2019
Frohe Weihnachten 2019
«Jedes Kind verdient liebevolle Betreuung»